Die Auswahl ist getroffen!

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen 60 Künstler_innen bedanken, die sich für die dritte Ausgabe von DANCE IN RESPONSE beworben haben.
Unter den vielen interessanten Anfragen waren einige Performances und Tanzstücke dabei, die sich sowohl medial als auch methodisch sehr unterschiedlich mit dem diesjährigen Festivalthema „PERFORMING COMMUNITAS – OPEN BODIES“ auseinandersetzen. Wir freuen uns, mit unserer Auswahl genau diese diverse performativen Herangehensweisen herauszustellen:

Seid mit dabei, wenn vom 09. bis zu 11. November systematisch geplante Abläufe den Sinn für Gemeinschaft wecken, dynamische Duette für ein Miteinander sensibilisieren, ein choreographierter Text Präsenz erzeugt und subversive Handlungen Courage aufleben lassen. Neben den Performance- und Tanzstücken rahmen performative Installationen und Workshops das Festivalprogramm. Außerdem geben Impulsvorträge und Publikumsgespräche die Möglichkeit, individuelle Erlebnisse zu reflektieren, zu kontextualisieren und in der Gemeinschaft zu teilen.

Die Auswahl der Künstler_innen, die Stücke und den Programmablauf geben wir Anfang September bekannt!

Foto: (c) Claude Boisnard

Comments on this post

No comments.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Trackbacks and Pingbacks on this post

No trackbacks.

TrackBack URL